108 Sonnengrüße – Wintersonnwende a la Yoga

Freitag, 20. Dezember 2019          18.00 (Beginn Sonnengrüße um 18.30 Uhr) – ca. 21.00 Uhr

 

Ablauf:

Ab 18.00 Uhr – Lass Dich von Uschi Engelwurz mit Kräutern und Harzen abräuchern. (Optional)

18.30 Uhr – Wir beginnen mit den Sonnengrüßen.

 

 

Rund um den 21. Dezember erleben wir die längste Nacht des Jahres. Nach keltischer Tradition gebärt die große Göttin in der Stille dieser Nacht das Sonnenkind. Das Licht kommt zurück. Dieser Übergang wurde und wird von vielen Menschen auf der ganzen Welt mit Ritualen zelebriert.

Wir werden diesen Abend mit 108 Sonnengrüßen feiern. Die 108 ist eine sehr bedeutungsvolle Zahl im Yoga. Sie steht für die Vollendung eines Zyklus und die Gesamtheit der Existenz. Den verschiedenen indischen Gottheiten werden 108 Namen gegeben, viele traditionelle Yogaschriften sind in 108 Kapitel aufgeteilt, laut Ayurveda befinden sich im Körper 108 Marmapunkte und auch die Mala (yogische Gebetskette) hat 108 Perlen.

In insgesamt 9 Runden praktizieren wir jeweils 12 Sonnengrüße. Dazwischen gibt es Pausen zum Reinspüren und gemeinsamen chanten.

Ich möchte ALLE zu diesem Ritual willkommen heißen und werde Euch deshalb zu Beginn der Stunde verschiedene Sonnengruß-Varianten zeigen. Von kurz und einfach bis lang und herausfordernd. Dabei ist es völlig unwichtig, welchen du praktizierst, und ob du mehr oder weniger Zeit brauchst. Wir werden immer nach 12 Sonnengrüßen zusammenfinden, denn die gemeinsame Energie wird uns tragen.

Mit den 108 Sonnengrüßen kannst du innerlich das vergangene Jahr beschließen und den Samen für Visionen für das neue Jahr pflanzen. Für Dich und alle deine Mitmenschen.

 

Namaste,

Barbara

 

Wenn Du dir nicht sicher bist, ob diese Stunde für Dich passend ist, dann rufe mich einfach an.

Anmeldung per Mail oder Tel. 08334-988021.

Kosten: 17,- €

 

Die Hälfte der Einnahmen wird an den Verein Uria gespendet. https://uria.de/

 

2019-12-03T15:57:19+00:00